TRAINING
nach biomechanischen Grundsätzen

Individuell auf die Biomechanik und den Leistungsstand des Pferdes angepasstes Training. Schwerpunkte bilden das Finden von Balance in der Bewegung sowie das Ausgleichen der natürlichen Schiefe.

Physiotherapie für Pferde in Hessen, Malin Wichter, Pferdemassage, Osteopatie für Pferde, wichter-physio

Für die lange Gesunderhaltung des Pferdes

Das Training zielt darauf ab, dass Sie die Fähigkeiten erlangen, Ihr Pferd gezielt gesund zu erhalten. Das bedeutet, dass wir das Training mit Ihrem Pferd so gestalten, dass einer Trageschwäche und/ oder Verletzungen im Band- und Sehnenapparat vorgebeugt wird. Überlastete Körperbereiche, die durch eine Schiefe im Körper und/ oder eine Fehlbelastung durch Kompensationshaltungen entstehen, werden vor Beginn des ersten Trainings mittels Ganganalyse und Palpation genau analysiert. Daraufhin werden die erforderlichen Trainingsinhalte im gemeinsamen Training umgesetzt und so erklärt und vermittelt, dass Sie über einen Zeitraum von ca. 2-3 Wochen alleine weiterarbeiten können mit Ihrem Pferd. Dabei nähern wir uns Schritt für Schritt einem Umbau des Pferdekörpers so an, dass das Pferd Zugang zu einem tragfähigen Körpereinsatz erhält und behält.

Bei der Erstellung des Trainingsplanes achte ich sehr darauf, Reiter und Pferd da abzuholen, wo sie stehen, d.h. der Ausbildungsstand Ihres Pferdes ist ausschlaggebend für die Art des Trainings und wird stets berücksichtigt. Das Training zielt immer darauf ab, eine gesunde Basis zu schaffen und zu erhalten. Lektionen werden nur eingesetzt, wenn sie einen für das Pferd förderlichen Sinn ergeben und auch biomechanischen korrekt umgesetzt werden können. Auf die Psyche und Aufnahmebereitschaft des Pferdes wird stets geachtet, was gegebenenfalls spontane Methodenwechsel notwendig macht. Ebenso habe ich genau im Blick, wann Muskelermüdung einsetzt und wie lange die Trainingseinheit einen Benefit bringt und umgekehrt.

 

Das Training passe ich gerne an die örtlichen Gegebenheiten und Möglichkeiten in Ihrem Stall an. Optimal dafür sind Reitplatz oder Halle, worauf auch longiert werden darf.

Abspeck-Training

Konditionstraining mit Schwerpunkt auf Bewegung im Pulsbereich, der optimal zum Fettabbau geeignet ist.

Pferd auf Waage

Genau wie beim Menschen kann Übergewicht auch beim Pferd einige negative Auswirkungen haben. Diese reichen von einer allgemein erhöhten Belastung des Atmungs- und Kreislaufsystems bis zu einem erhöhten Risiko für Hufrehe und Gelenkverschleiß. 

Um Pferde gesund und fit zu halten, sollten sie nicht allzu viel Fett eingelagert haben. Übermäßigen Pfunden kann man zu Leibe rücken! Ich zeige Ihnen gerne, wie. Mittels Pulsmessungen während des Trainings finden wir zusammen heraus, wie lange Sie Ihr Pferd in welchen Gangarten am besten bewegen, um in den Fettverbrennungsmodus zu gelangen. Danach erstelle ich für Sie und dein Pferd einen Trainingsplan, bei dem Gelenkverschleiß so gering wie möglich bleibt und der Muskel- sowie Band- und Faszienapparat genügend Regenerationszeit erhält.